Katholisches Pfarramt Riedenburg

Pfarrweg 1, 93339 Riedenburg

Katholisches Pfarramt Riedenburg
Katholisches Pfarramt Riedenburg
Infobox
Telefon 09442/1263
Katholisches Pfarramt Riedenburg

Geschichte laut Diözesan-Matrikel war Riedenburg seit den frühesten Zeiten (ca. 14. Jahrhundert) eine Filiale der Pfarrei Schambach. Aufgrund eines Schreibens des Bischöflichen Ordinariates Regensburg vom 26.11.1909 wurde die Errichtung eines Pfarrvereins nahe gelegt. So konnte schließlich mit staatsaufsichtlicher Genehmigung und oberhirtlicher Bestätigung am 11. Oktober 1921 Riedenburg zur eigenen Pfarei erhoben werden. Die Selbständigkeit erhielt die Pfarrei im April 1955. Derzeit betreut die Pfarrei ca. 2.100 Katholiken (ohne Pfarrei Eggersberg-Thann). Die Pfarrei Riedenburg betreut die Pfarrei Eggersberg-Thann mit. Die Pfarrei Eggersberg-Thann (ca. 380 Katholiken) besitzt ebenfalls eine Vielzahl von Kirchen (Pfarrkirche St. Georg in Georgenbuch - Filialkirche St. Johannes Evangelist in Thann - Nebenkirche St. Magdalena in Harlanden) und Kapellen (z. B. Pfarrhofkapelle in Obereggersberg), teilweise mit einer alten Tradition und einem kunstgeschichtlichen Wert. Die Pfarrei St. Johannes Baptist ist zuständig für den Luftkurort Riedenburg und den Ortsteil Haidhof. Sie kann über eine reiche Anzahl an Nebenkirchen bzw. Kapellen und religiöse Denkmäler schauen: Pfarrkirche Stadtpfarrkirche St. Johannes Baptist im Jahre 1739 im Barockstil (Spätbarock) erbaut. Der Eigentümer dieser Kirche ist die Kirchenstiftung St. Johannes Baptist Riedenburg. Filialkirche: Kirche St. Martin in Aicholding ist eine Wehrkirche mit über 1,5 m dicken Mauern. Die jetzige Kirche ist ein gut erhaltener romanischer Bau des 12. Jahrhunderts. Hier ist zu erwähnen, dass die Kirche sich in einem leidlichen Zustand befindet. Der Eigentümer der Kirche ist die Kirchenstiftung St. Johannes Baptist Riedenburg. Nebenkirche: Klosterkirche St. Anna (Hl. Mutter Anna) um 1300 erbaut und im Laufe der Zeit mehrmals erweitert bzw. umgebaut und renoviert. Der Eigentümer der Kirche ist die Kirchenstiftung St. Johannes Baptist Riedenburg. Kapellen: Kapelle "Zu Unserer Lieben Frau" in Haidhof erbaut im Jahre 1836. Der Eigentümer ist ein Privatmann aus Haidhof. Kapelle "Hl. Maria" in Riedenburg ("Plazotta-Kapelle") erbaut im Jahre 1955. Der Eigentümer ist ein Privatmann aus Riedenburg. Religiöse Denkmäler: Feldkreuz am "Alter Jachenhausener Weg" in Riedenburg. Feldkapelle in Lintlhof erbaut bzw. errichtet im Jahre 1816, ist im Privatbesitz. Lourdes-Kapelle im Wald am Jachenhausener Berg errichtet im Jahre 1870. Feldkapelle in Grub wurde im Jahre 1847 errichtet und ist in Privatbesitz. Kreuzweg den Kreuzberg hinauf - errichtet 1896. Die Pfarrei verfügt über Pfarrei-eigene Räumlichkeiten: Das Pfarrheim Christkönigshaus wurde im Jahre 1956 neben dem Pfarrhof und der Pfarrkirche erbaut. Nach einer umfangreichen Renovierungsmaßnahme steht das neugestaltete Pfarrheim seit Mitte/Ende April 2005 den vielfältigen Gruppen und Veranstaltungen der Pfarrei wieder zur Verfügung.

Navigation

Social Media